SAALBACH | Pressecenter

Pressecenter
Meldung vom 08.07.2017

Hochkarätige Rider und adeliger Sound in Saalbach

Zweiter Tag des GemmRide Bike Festivals 2017

Kurztext (808 Zeichen)Plaintext  

Viel Dirt, Action und hochkarätige Rider machen das GlemmRide Bike Festival in Saalbach zu einem einmaligen Spektakel. Nur das Wetter hat leider nicht so mitgespielt, wie es sich die Organisatoren gewünscht hätten. 
 
Der Timetable des zweiten Eventtages des Glemmride Bike Festivals 2017 liest sich wie die Wunschliste eines jeden Vollblut-Bikers. Expo-Area, Ride with the Pro, Kidstraining Session und Ladies Train sind nur ein paar Auszüge aus dem vollgepackten Sideprogramm. Beim iXS Downhill Seeding Run lieferten die motivierten Downhill-Biker perfekte Runs um ins morgige Finale einzuziehen. Der Gold Stopp der FMB World Tour lies mit gekonnten und perfekt ausgeführten Runs der Rider kein Auge trocken. 
 

Pressetext (2413 Zeichen)Plaintext  

Trainingsessions und Expo-Area für Bike-Begeisterte
„Ride with the Pro“ hieß es heute für interessierte Gäste des Glemmride Bike Festivals. Richie Schley, eine Ikone des Bike Sports, nahm die Hobbysportler mit auf eine coole Session und gab Tipps und Tricks rund um das Thema Downhill-Biken. Timo Pritzel zeigte coolen Mini-Bikern, worauf es beim Downhillen ankommt. Bei der Kidstraining Session am Wieserauberg wurde sofort klar, dass der Downhill-Sport nicht mit Nachwuchsprobleme zu kämpfen hat. Die Kids zeigten viel Mut, Geschicklichkeit und eine Menge Motivation. Die Expo-Area ist eines der Herzstücke des Glemmride Festivals. Rund 50 Aussteller aus verschiedenen Lagern des Bikesports laden zum Testen und Touren ein. 
 
Hochkarätiger Slopestyle trotz wetterbedingten Schwierigkeiten
Der zweite Tag des GlemmRide Bike Festival steht immer ganz im Zeichen des FMB World Tour Gold Stopps. Trotz regenbedingten Schwierigkeiten konnte den Zuschauern ein hochkarätiger Slopestyle geboten werden. Da es der Wettergott heuer nicht gut mit dem GlemmRide Festival gemeint hat und die Gesundheit der Fahrer vorgeht, musste der Finalbewerb kurzfristig abgesagt werden. Somit gilt automatisch der Sieger des Qualifying als Gesamtsieger. Thomas GENON aus Belgien siegte vor Simon PAGES (FRA) und Antonin HONORÈ (FRA). Er überzeugte mit gekonnten Tricks und coolen Stunts die Judges. Die Freude über den Sieg wurde für den 23-Jährigen Rider nur durch den schweren Sturz seines Freundes Louis Reboul aus Frankreich getrübt. Der junge Franzose befindet sich allerdings schon wieder am Weg der Besserung. 
 
Adeliger Rock und heiße Aftershow-Parties
Der Adel hat sich in Saalbach Hinterglemm eingefunden und ließ sich nicht vom Regen die Stimmung vermiesen. KAISER FRANZ JOSEF, gefeierter Support Act von AC/DC, hat nicht nur als erste österreichische Band die Bühne des Festivals „Rock am Ring“ in Nürnberg sondern nun auch das Glemmtal zum Beben gebracht. Der Sound der Wiener Band wird von vielen mit Led Zeppelin oder Deep Purple verglichen. 
Bei der Aftershow Party im Goaßstall haben das DJ-Team von Masters of Dirt die Stimmung zum Siedepunkt gebracht. Eine heiße Feuershow und ein cooler Sound haben den Ausklang des zweiten Eventtages geprägt. 
 
 
 
Weitere News und Informationen zum GlemmRide  Bike Festival finden sich auf:
 
Karin Pasterer, BSc
Media & PR
 
Tourismusverband
Saalbach Hinterglemm
Glemmtaler Landesstraße 550
A-5753 Saalbach Hinterglemm
T: +43/6541/6800-115
 
Siegesrun von Thomas Genon

Zu dieser Meldung gibt es: 4 Bilder

Bilder

2.953 x 1.969
Slopestyle
2.953 x 1.969
Kids Session mit Timo Pritzel
2.953 x 1.969
KAISER FRANZ JOSEF
2.953 x 1.969

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Siegesrun von Thomas Genon (. jpg )

Maße Größe
Original 2953 x 1969 2,2 MB
Medium 1200 x 800 103,2 KB
Small 600 x 400 42,1 KB
Custom x