Pressecenter
Meldung vom 10.04.2019

Diskussionsrunde Plan T – Masterplan für Tourismus

Nationalratsabgeordnete MMMag. Gertraud Salzmann lädt zum Gesprächs- und Diskussionsabend zum Thema „Was wir im Tourismus brauchen“ nach Saalbach

Kurztext (515 Zeichen)Plaintext  

Ein Jahr wurde nun der Plan T entwickelt. Innerhalb der letzten zwölf Monate erarbeitete ein ExpertInnen-Team rund um Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Elisabeth Köstinger den Masterplan für den Tourismus, welcher am 21. März 2019 in Salzburg präsentiert wurde. Nationalratsabgeordnete MMMag. Gertraud Salzmann nahm die Ergebnisse dieser Präsentation zum Anlass einer Gesprächs- und Diskussionsrunde am 09. April mit den Touristikern von Saalbach Hinterglemm.

Pressetext (3260 Zeichen)Plaintext  

Mit 16 % Anteil am BIP und 90.000 Betrieben mit über 700.000 Arbeitsplätzen ist die Tourismus- und Freizeitwirtschaft einer der bedeutendsten Wirtschaftsfaktoren Österreichs. Somit hängt fast jeder fünfte Job mit dem Tourismus zusammen. International gehört Österreich sogar zu den Top 15 Tourismusländern weltweit. Laut dem Bundesministerium für Tourismus und Freizeitwirtschaft liegt die letzte strategische Beschäftigung mit dem heimischen Tourismus knapp zehn Jahre zurück, weshalb mit dem Plan T nun der Grundstein für die Gesamtstrategie im Tourismus gelegt werden soll. Dieser ist bis 2022 auch Teil des Regierungsprogramms. 
 
Was ist der Plan T?
Der Masterplan für den Tourismus beinhaltet neun Arbeitsbereiche, die gemeinsam mit den ExpertInnen der Branche erarbeitet wurden. Dieser Aktionsplan sieht unter anderem stärkende Maßnahmen in den Bereichen Marketing und Positionierung, sowie die Neugestaltung der Finanzierungs- und Förderungsmechanismen vor. Außerdem rückt das Thema Nachhaltigkeit sowohl in der Klima- und Energiethematik, als auch am Arbeitsmarkt, immer mehr in den Vordergrund. 
 
Nationalratsabgeordnete MMMag. Gertraud Salzmann stellt diesen Aktionsplan nach der offiziellen Präsentation vom 21. März in Saalbach Hinterglemm vor und eröffnet eine anregende Gesprächs- und Diskussionsrunde mit den örtlichen Touristikern, um weitere Wünsche und Anregungen „nach Wien schicken zu können“, so Salzmann. „Der ganze Prozess des Plan T war ein Dialog auf Augenhöhe – und zwar mit über 500 Personen aus der Branche. Mir ist wichtig, dass ich die Inputs der direkt mit dieser Thematik Betroffenen auf- und in den Nationalrat mitnehmen kann. Denn die Praktiker vom Fach wissen am besten, in welchen Bereichen Handlungsbedarf besteht.“  
 
Chris Geissler ist Unternehmer in Saalbach Hinterglemm und hat maßgeblich zur Entwicklung des Plan T beigetragen: „Der Plan T ist kein Entwurf, der uns von der Regierung vorgegeben wurde, ohne mitreden zu dürfen. In diesem Entwicklungsprozess darf jeder, der möchte, aktiv mitgestalten. Die Mitwirkenden sehen sich auch nicht als Konkurrenten, denn hier ziehen wir alle an einem Strang. Außerdem hoffen wir auch, dass durch die geplanten Maßnahmen der Tourismus in den Schulen wieder einen anderen Stellenwert bekommt, sodass wir die nächste Generation von diesem durchaus schönen Betätigungsfeld wieder begeistern können.“ 

Die Diskussionen spitzen sich vor allem im Bereich Arbeitsmarkt und Bildung zu und sorgen für regen Austausch. „Das Image des Tourismus am Arbeitsmarkt muss wieder attraktiver gestaltet werden. Nur so finden wir auch langfristig wieder mehr gutes Personal in dieser Branche“, sagt Obmann des Tourismusverbandes Heinz Fuchs. Doch auch kurzfristig besteht Handlungsbedarf: „Es gibt vor allem am Arbeitsmarkt Themen, die unter den Nägeln brennen. Und hier bitte ich Sie, Frau Salzmann, sich für uns einzusetzen und unsere Anliegen mit nach Wien zu nehmen“, so Bürgermeister Alois Hasenauer.

Die Weichen für den Tourismus 2.0 sind also gestellt und die Branche darf umfassende positive Veränderungen in den nächsten Jahren erwarten. Den vollständigen Plan T, sowie den Aktionsplan für 2019/20 stehen Ihnen hier zum Download zur Verfügung.
 
Karin Pasterer, BSc
Media & PR
 
Tourismusverband
Saalbach Hinterglemm
Glemmtaler Landesstraße 550
A-5753 Saalbach Hinterglemm
T: +43/6541/6800-115
M:+43/660/7063254
 
Diskussionsabend Plan T

vlnr: Direktor Wolfgang Breitfuß, Chris Geissler, Obmann Heinz Fuchs, MMMag. Gertraud Salzmann, Bürgermeister Alois Hasenauer, Vize-Bürgermeisterin Maria Mitterer, Obmann-Stellvertreter Martin Enn

Zu dieser Meldung gibt es: 3 Bilder

Bilder

5 472 x 3 648
Diskussionsabend Plan T
5 472 x 3 648
Diskussionsabend Plan T
3 485 x 5 228

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Diskussionsabend Plan T (. JPG )

MMMag. Gertraud Salzmann

Maße Größe
Original 3485 x 5228 2,8 MB
Medium 1200 x 1800 124 KB
Small 600 x 900 54,7 KB
Custom x